Wie entsteht ein Hexenring?

Last update: 15.11.02

Zurück zu den FAQ

Zur Hauptseite (Homepage)

Einige Pilzarten breiten sich im Laufe ihres Wachstums, beginnend von einem Startpunkt, kreisförmig aus. Sie verändern dabei oft die Bodenbeschaffenheit, was sich optisch oft in einem Unterschied der Vegetation innerhalb des Hexenrings gegenüber der Vegetation ausserhalb des Hexenrings zeigt. Der Pilz breitet sich dabei unterirdisch, auf der Nahrungssuche unsichtbar, nach und nach, mehr oder weniger kreisförmig, immer mehr aus. Durch die Bildung von Fruchtkörpern wird diese kreisförmige Ausbreitung sichtbar. Man spricht dann von einem Hexenring (siehe auch "Woher kommt der Begriff Hexenring"). Anhand der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Pilzes und dem Radius eines solchen Hexenrings kann man auch das Alter des Pilzes bestimmen (siehe auch "Wie alt kann ein Pilz werden").