Wie ernähren sich Pilze?

Last update: 16.1.02

Zurück zu den FAQ

Zur Hauptseite (Homepage)

Generell ernähren sich Pilze hauptsächlich von organischen Stoffen (wie wir Menschen). Unter organischen Stoffen kann man sich Pflanzen und deren Ueberreste (z.B. Laub, altes Holz), aber auch tierische Abfallprodukte wie Kot, Haare, Horn, tierische Organismen wie Insekten und andere, sowie Humus, welcher aus toten pflanzlichen und tierischen Materialien besteht (eigentlich alles was mal in irgend einer Form gelebt hat) vorstellen. Weitere organische Stoffe können sein; Nahrungsmittel (Schimmelpilze), Zucker (Hefe), und so weiter. Sie erhalten z.T. solche Stoffe auch über die Symbiose mit Pflanzen (Symbionten). Sie erleichtern dabei Ihrem Lebenspartner die Ernährung und erhalten dafür organischen Nährstoffe, z.B. in Form von Glukose (Zucker). Pilze werden in 3 Gruppen eingeteilt: die Saprophyten (Fäulnisbewohner) welche, durch  Abbau oganische Materialien zersetzen und damit chemische Grundstoffe wieder für neues Leben freigeben und so, im geschlossenen, oekologischen Kreislauf der Erde, eine wichtige Rolle spielen. Die Parasiten, welche lebende Organismen befallen, diese schädigen und einzelnen Fällen gar deren Ableben beschleunigen, sowie die Symbionten welche eine Symbiose, also eine Lebensgemeinschaft mit Pflanzen eingehen und so wesentlich zur Gesunderhaltung der Pflanzenwelt beitragen. Lies dazu auch unter Wissenswertes.