Fremdwörter - C -

Last update: 27.7.05

Zur Fremdwörterübersicht

Zur Hauptseite (Homepage)

botanisch Übersetzung
caelurea blau
caesarea kaiserlich (denke an Cäsar vom alten Rom)
caesius bläulichgrau, graublau, blaugrün
calamistratus lockig gekräuselt
calo schön (Vorsilbe)
Calocera Schönhorn, Hörnling, Gattung der Nichtblätterpilze
calochrous schönfarben
Calocybe Schönkopf, Gattung der Blätterpilze
calopodes schönfüssig (frei übersetzt)
calopus schönfüssig, Schönfuss
calycis Knospe
campanulatus glockenartig, glockig
campestris "in der Ebene", auf Feldern wachsend, zum Feld (Acker) gehörend
camphoratus kampferartig, zum Kampfer gehörend, nach Kampfer riechend
Candolle, A. P. de Schweizer Mykologe, 1778-1841
candolleanus zu Ehren von A.P. de Candolle
caninus zum Hund gehörend
Cantharellaceae Familie der Leistenpilze
Cantharellula Wachstrichterling. Gattung der Blätterpilze
Cantharellus kleiner Becher, Pfifferling, Leistling, Eierschwamm, Gattung der Leistenpilze
caperatus gerunzelt, runzelig
capillaris Haar
capitatus kopfig, mit Kopf
capnoides rauchähnlich, wie Rauch, geräuchert
capreolarius zu den Ziegen (Rehen) gehörig
carbo Kohle
carcharias Haifisch, spitzzähnig, spitz, geschärft, rauh, aufgerauht
Carl von Linné Biologe im 18. Jahrhundert, welcher die Verwandtschaft von Lebewesen in einem Klassifizierungssystem, auch  binomische Nomenklatura, heute auch Taxonomie, einführte.
carneus fleischfarben, fleischrosa, fleischrötlich
caroticolor Karottenfarben?
carpini an, bei der Hainbuche
Carpinus Hainbuche, Weissbuche, Hagebuche
cavipes Hohlfuss, hohlfüssig, hohlstielig
cepa Zwiebel
cepistipes Zwiebelfüssig. cepa = Zwiebel, pes = Fuss
cervinus zum Hirsch gehörend, hirschbraunfarbig
cervicolor hirschfarben
Chalciporus Erzpore, Kupferpore, Pfefferröhrling, Gattung der Röhrlinge
Chamaemyces Schmierschirmling, Gattung der Blätterpilze
Chitin Ein Polysaccherid aus stickstoffhaltigen Zuckerbausteinen. Chitin ist ein stabiler und leichter Baustoff. Er bildet im Bauplan von Insekten einen wesentlichen Bestandteil für deren Körperfestigkeit. Der Körperbau von Insekten wird nicht wie bei uns durch ein Knochengerüst gestützt, sondern findet seine Körperfestigkeit durch eine stabile Aussenhülle aus Chitin. Chitin ist aber auch in den Zellwänden von Pilzen zu finden.
chloroides grünlich, grün erscheinend
chlorophanus grünscheinend
Chlorophyll Das Blattgrün. Eine chemische Substanz, welche den Pflanzen die Umwandlung von Sonnenlicht in Stärke ermöglicht und für die Grünfärbung der Pflanzen verantwortlich ist.
Chlorosplenium Grünspanbecherling, Gattung der Nichtblätterpilze
Chroogomphus Gelbfuss, Gattung der Boletales mit lamelligem Hymeniophor
chrysenteron immer golden, goldgelbfleischig
chryseus golden, goldgelb
chryso gold (Vorsilbe)
chrysodon Goldzahn
cibarius zum Essen dienend, zur Speise gehörig, essbar
cincinnatus Lockenkopf
cinereus grau
cinnabarinus zinnoberrot
citrinus zitronenfarbig
citriolens nach Zitronen duftend
citrophyllus zitronenblättrig, mit zitronengelben Blättern
Clathraceae Gitterlinge (Familie der Bauchpilze)
Clathrus Gitterling, Tintenfischpilz (Gattung der Bauchpilze)
Clavaria Keulenpilz, Gattung der Nichtblätterpilze
Clavariadelphus Bruder einer Clavaria, Keulenpilz, Herkuleskeule, Gattung der Nichtblätterpilze
clavatus keulig
Claviceps Keulenkopf, Mutterkorn, Gattung der Schlauchpilze
clavipes Keulenfuss, keulenfüssig, keulenstielig
Clavulina Korallenpilz, Gattung der Nichtblätterpilze
Climacocystis Schwammporling, Gattung der Nichtblätterpilze
Clitocybe geneigter Kopf, Trichterling, Gattung der Blätterpilze
Clitopilus geneigter Hut, Mehlräsling, Gattung der Blätterpilze
coccineus scharlachfarben
cohaerens zusammenhängend, ununterbrochen
colere bewohnend
collin Höhenstufe der Vegetation; Lebensraum von Fauna und Flora in Hügellagen >300mNN
collinitus schleimig, schmierig, bestrichen, beschmiert
Collybia Rübling, Gattung der Blätterpilze
Coltricia mit Haaren, Dauerporling, Gattung der Nichtblätterpilze
comatus behaart, schopfig behaart, langhaarig
columba Taube
commune allgemein
communis gewöhnlich, gemein, überall vorkommend
concentricus konzentrisch
confluens zusammenfliessend, ineinander übergehend
confragosus uneben
conicus kegelig, konisch
conifer zapfentragend
Coniferae Koniferen, Nadelhölzer
connatus zugleich geboren, zugleich entstanden, i.S.v. verwachsen
conopilus kegelhütig
Coprinus Tintling, Gattung der Blätterpilze
coraloides korallenförmig
Cordyceps Keulenkopf, Kernkeule, Gattung der Schlauchpilze
cornu Horn
cornucopioides füllhornähnlich
corticolus rindenbewohnend
cortina Vorhang, Gardine, Wandteppich
Cortinarius Gattung der Schleierlinge, Haarschleierling, aufgeteilt in die Untergattungen Cortinarius, Dermocybe, Leprocybe, Myxacium, Phlegmacium, Sericeocybe, Telamonia (alle mit Gattungsname Cortinarius)
corvi Rabe
corvinum rabenschwarz
Craterellus kleiner Mischkrug, Kraterchen, Trompete, Gattung der Leistlinge
crispatus gekräuselt
crispus kraus
crista Kamm (auf dem Kopf von Tieren), Helmbusch
cristatus kammtragend
croceus safrangelb
Crucibulum Tiegel, Teuerling, Gattung der Bauchpilze
crustuliniformis brotkrustenförmig, zuckerplätzchenförmig
cucumis Gurke
curticula Haut
cutefractus mit zerrissener (Hut-) Haut
cyanescens blauend, blau werdend, bläulich
cyanus blau, kornblumenblau
cyanoxanthus blau und gelb
cyathiformis becherförmig
Cyathus Becher, Gattung der Bauchpilze
cyclicus zum Kreis gehörig
Cystoderma blasige Haut, Körnchenschirmlinge, Gattung der Blätterpilze
Cystolepiota Mehlschirmlinge, Gattung der Blätterpilze