Fremdwörter - P -

Last update: 18.5.05

Zur Fremdwörterübersicht

Zur Hauptseite (Homepage)

botanisch Übersetzung
Paarkernmyzel Sekundärmyzel, dessen Zellen zwei verschiedengeschlechtliche Kerne enthalten
paleaceus spreuartig
pallidus blass, bleich
palmata palmenähnlich
Panaeolus Düngerling, Gattung der Blätterpilze
Panellus Zwergknäueling, Gattung der Blätterpilze
panthera Panther
pantherinus pantherartig, pantherfleckig
Paracelsus berühmter Arzt und  Alchimist des 16. Jahrhundert. Sein eigentlicher Name war  Theophrastus Bombastus von Hohenheim
Parasiten Pilze welche sich von lebendigen Organismen ernähren. (Parasiten gibt es nicht nur bei den Pilzen)
parasitische Pilze Pilze welche lebende Organismen befallen und diese zum Absterben bringen können.
pardinus zum Panther gehörend, pantherfleckig
Patouillard N. T. franz. Mykologe und Apotheker 1854-1926
patouillardii zu Ehren von N.T. Patouillard
Paxillus Kremplinge, Gattung der Boletales
pectinatus kammartig
pellianthinus blaue Blume, schwarzblau blumig
pellis Haut, Fell, Pelz
penetrans durchdringend, aufdringlich, eindringlich (Geruch)
Peniophora Krustenpilz, Fleckenpilz, Gattung der Nichtblätterpilze
perennis dauernd, das ganze Jahr hindurch 
Perithezium kleiner, innenliegender Fruchtkörper mit Asci
perlarius perlmuttartig
perlatus sehr weit, sehr breit, mit Perlen (Perlmutt) besetzt
personatus mit einer Maske versehen, maskiert, verkleidet
pes Fuss
Peziza Kleiner Fuss, Becherling, Gattung der Nichtblätterpilze
pezizaeformis becherförmig
phacorrhizus linsenwurzelig
Phaeolepiota Glimmerschüppling, Gattung der Lamellenpilze
Phaeolus Braunporling, Gattung der Nichtblätterpilze
Phallaceae Rutenpilzverwandte, Familie der Bauchpilze
phalloides einem Phallus ähnlich
Phallus Stinkmorchel, Gattung der Bauchpilze
Phanerochaetes Zystidenrindenpilze, Gattung der Nichtblätterpilze
philus Freund, liebend, lebt auf, wächst auf (Endsilbe)
Phlebia Kammpilz, Gattung der Nichtblätterpilze
Phlegmacium Schleimkopf, Klumpfuss, Untergattung von Cortinarius
pholideus schuppenartig, schuppig
Pholiota schuppiges Ohr, Schüpplinge, Flämmlinge, Gattung der Blätterpilze
phorus tragend (Suffix)
Photosynthese Pflanzen sind in der Lage Sonnenlicht mit Hilfe des Chlorophyll in Stärke (Chlorophyll) umzuwandeln. Diesen Prozess nennt man Photosynthese.
Phragmobasidien zwei- oder vierzellige, durch Längs- oder Quersepten geteilte Basidien
phyllo Blatt (Vorsilbe)
Phyllotopsis Orangeseitling, Gattung der Blätterpilze
Picea Fichte, Rottanne
piceae der (unter) Fichte, im Fichtenwald wachsend
pilus (einzelnes) Haar, Faser
pinicolus Kiefern bewohnend
pinophilus kiefernliebend, unter (auf) Kiefern wachsend
piper Pfefferkorn, Pfeffer
piperatus gepfeffert, pfefferscharf
Piptoporus Birkenporling, Gattung der Nichtblätterpilze
piriformis birnenförmig
plana eben, flach
platy breit (Vorsilbe)
platyphyllus breitblättrig, breitlamellig
Pleurotus Seitenohr, Seitling, Gattung der Blätterpilze
Plicatura Aderzähling, Gattung der Nichtblätterpilze
Pluteus Schirmdach, Dachpilze, Gattung der Blätterpilze
pod-, podo- fuss-, stiel- (Vorsilbe)
podes füssig (frei übersetzt)
polygon Vieleck
polygrammus vielstreifig, stark gefurcht, mit mehreren Linien versehen
polymorph vielgestaltig, verschiedengestaltig
Polyporus Porlinge, Gattung der Nichtblätterpilze
populär-wissenschaftlich Leicht verständliche Beiträge zu wissenschaftlichen Themen, geschrieben auch für nicht Sachverständige.
populinus zur Pappel gehörend
populus Pappel
Poren Porenartige Fruchtschicht (Hymenium) von Pilzen. Siehe auch Ordnungen.
Poriales Ordnung der Porlinge
porphyreus porphyrfarben, graubraun, schwarzbraun bis purpurfarben
Porphyrellus Porphyrröhrling, Gattung der Nichtblätterpilze
porphyrosporus porphyrsporig, mit porphyrfarbigen (rötlichbraunen) Sporen
porrigens sich ausstreckend, verlängernd, ausdehnend, ausbreitend
Postia Gattungssynonym zu Spongiporus, Schwammporling
praestans voranstehend, ausgezeichnet, vorzüglich, vortrefflich, ausserordentlich
praetervisa übersehen, nicht beachtet
procerus schlank, hochgewachsen, hochragend, lang
Prokaryoten Die Taxonomie unterscheidet in oberster Stufe in Eukaryoten und Prokaryoten. Bei Eukaryoten haben Zellen mit einem typischen Zellkern umgeben von einer Kernhülle. Im Gegensatz zu den Eukaryoten fehlt bei den Prokaryoten diese Kernhülle.
Prunus Kernobst, Steinobst, verschiedene Bäume und Sträucher
prunulus kleine Pflaume
Psathyrella Zärtling, Faserling, Gattung der Blätterpilze
psathyros locker, zart, brüchig, zerbrechlich
pseudo unwahr, falsch, unecht, täuschend etc. (Vorsilbe)
Pseudoclitocye Gabeltrichterling, Gattung der der Blätterpilze
pseudocorticolus scheinbar auf Rinde wachsend
Pseudohydnum Zitterzahn, Eispilz, Gattung der Nichtblätterpilze
psittaceus zum Papagei gehörend, papageienfarbig, papageiengrün
psittacus Papagei
psilo nackt, kahl (Vorsilbe)
Psilocybe Neu zu Stropharia zugeordnet. Kahlkopf, Gattung der Blätterpilze
pteron Flügel, Feder
pterosporus flügelsporig, mit geflügelten Sporen
Ptychogaster Polsterpilz, Gattung der Nichtblätterpilze
pubescens behaart werdend, feinhaarig, heranwachsend
pudicus verschämt, schamhaft, sittsam, keusch
pudorinus vor Scham errötend
pudor Scham, Scheu, Keuschheit
pudorinus vor Scham errötend
pulmo Lunge
pulmonarius lungenartig (aufgrund der Form)
puniceus purpurrot, scharlachrot
purpurellus etwas purpurfarben, purpurrötlich
pustula gepustelt
pustulatus mit Pusteln, mit Bläschen bedeckt
Pycnoporus Zinnoberschwamm, Gattung der Nichtblätterpilze
Pyrenomycetes Kernpilze. Meist Pilze mit dunklem Aussehen, welche Asci in Perithezien bilden.
pyriforme siehe piriformis