Lepista, Rötelritterlinge, -trichterlinge

Last update: 12.6.03

Zur Hauptseite (Homepage)

Gattung  Lepista
Deutsch  Rötelritterlinge u. Röteltrichterlinge
Namenshinweise  
Literaturhinweis  M.111, Bon 142
Hutform  gewölbt - ausgebreitet
Hutfarbe  weisslich, creme, lila, violett, bläulich, ockerbraun, grau, fleisch- bis gelbbraun
Hutoberfläche  glatt
Fleisch  +/- fleischig
Lamellen  ausgebuchtet, angewachsen (R.-Ritterlinge) bis herauslaufend (R.-Trichterlinge). Lamellen leicht wegschiebbar wie bei Röhrlingen (wenn nicht dann Spp rosa)
Sporenfarbe  rosa, seltener crémegelb
Stiel  fleischig
Vorkommen  Wälder, Erde, Gras, Laub
Besonderes  
Wertbeurteilung  keine giftigen Arten, aber Verwechslungsgefahr mit giftigen Arten. R.-Ritterlinge mit lila bis violetten Farben essbar, individuell unverträglich, andere ungeniessbar. Achtung: Verwechslungsgefahr mit Cortinarien (Haarschleierlingen)
Grösse  mittel bis sehr gross
Bestimmungshinweise  H - Farbe, L - Haltung, Geruch, Geschmack, Spp
Weitere Hinweise  
Untergattungen

Sektionen

 Lepista; H weisslich bis bräunlich, Spp rosa. Rhodopaxillus; Ritterlingshabitus, L horizontal, +/- ausgebuchtet
Allgemeines: