Telamonia, Gürtelfüsse und Wasserköpfe

Last update: 15.6.03

Zur Hauptseite (Homepage)

Gattung Telamonia (Untergattung)
Deutsch Gürtelfüsse und Wasserköpfe
Namenshinweise  
Literaturhinweis M.392, Bon 218
Hutform halbrundlich bis ausgebreitet, bisweilen etwas gebuckelt
Hutfarbe Grau-, gelb- bis rötlichbraun, bisw. mit grau- bis blau-violettem Ton
Hutoberfläche nicht** bis stark hygrophan*,
Fleisch
Lamellen Grau-, gelb- bis rötlichbraun, bisw. mit grau- bis blau-violettem Ton
Sporenfarbe rostbraun
Stiel Grau-, gelb- bis rötlichbraun, bisw. mit grau- bis blau-violettem Ton, teilweise auffallend** genattert bis schuppig-flockig gegürtelt
Vorkommen meist Herbst
Besonderes Mykorrhizapilze
Wertbeurteilung kein Speisewert bis leicht giftig, vom Genuss allgemein abzuraten
Grösse klein bis gross
Bestimmungshinweise H hygrophan* oder nicht**, Hutoberfläche, Hutfarbe, Art und Farbe des Velum, S +/- weisslich - violett, oder S +/- braun. Geruch, Standort. Oft spezielle Literatur nötig.
Weitere Hinweise *Wasserköpfe = H +/- hygrophan, mit Velumresten, oder mit fehlenden Velumresten. **Gürtelfüsse = H nicht hygrophan aber S. stark von auffällig gefärbtem V gebändert.
Untergattungen

Sektionen

Telamonia; Firmiores; Armillati; Tenuiores
Allgemeines: