Leccinum, Rauhfussröhrling

Last update: 12.6.03

Zur Hauptseite (Homepage)

Gattung Leccinum
Deutsch Rauhfussröhrlinge
Namenshinweise  
Literaturhinweis M.69, Bon 40
Hutform halbkugelig - ausgebreitet
Hutfarbe braun, grau, rot-orange
Hutoberfläche trocken, matt, bei manchen Formen am Rand überstehend (Rotkappen)
Fleisch fleischig
Röhren weiss, grau, seltener gelb, am Hr alt oft hervorquellend, meist ausgebuchtet bis aufsteigend angewachsen, mitunter fast frei
Sporenfarbe bräunlich
Stiel mit schwärzlichen oder braunen Schuppen
Vorkommen Wälder
Besonderes Mykorrhizapilze
Wertbeurteilung alle Arten essbar, sollten aber geschützt werden
Grösse mittel bis gross
Bestimmungshinweise Standort, da streng an Baumarten gebunden, überhängende Hh und festes Fleisch = Rotkappe. Zurückgezogene Hh und hervorquellende R, sowie F weich, S holzig keine Rotkappe. Oft nur mikroskopisch und/oder über chemische Reaktionen bestimmbar
Weitere Hinweise  
Untergattungen

Sektionen

 
Allgemeines: